Preisträger uniham-bb Forschungspreis

Anlässlich der jährlichen SwissFamilyDocs Conferences vergibt das Institut für Hausarztmedizin der Uni Basel (uniham-bb, ehemals IHAMB) den uniham-bb Forschungspreis der Sandoz im Gesamtwert von CHF 10 000.- für die drei besten Abstracts zur Förderung der Hausarzt-Forschung.

Jahr Preisträger Freie Mitteilung / Poster Portraits
2016 1. Preis:
Daniel Ambauen-Droste, Felix Huber
Online Lernschlaufen zur Überprüfung des Lernerfolgs vor und nach der Besprechung von Guidelines in den Qualitätszirkeln
Daniel Ambauen-Droste, Felix Huber
2016 2. Preis:
Anette Heierle, Philipp Zinsser
Erfüllung des Grundversorgerauftrags bei Spitaleinweisung oder Notfallhospitalisierung
Vertreten durch Christoph Hollenstein
2016 3. Preis:
David Gallay, Christian Apothélos
Logement d’indépendance et de réhabilitation ambulatoire (LIRA) : Nouveau concept pour un besoin réel
Christian Apothélos
2015 1. Preis (Gold):
A. Kronenberg1, L. Bütikofer1, P. Frey1, M. Battaglia1, M. Täuber1, P. Jüni1 (1Bern)
FC8 – Symptomatic Therapy of Uncomplicated Lower Urinary Tract Infections in the Ambulatory Setting. a Randomized, Double Blind Trial (NCT01039545) A. Kronenberg
Andreas Kronenberg
2015 2. Preis (Silber):
F. Colletta1, E. Pfarrwaller1, S. Mandwewala1, A. Meynard1, C. A. Wyler Lazarevic1 (1Genève)
P1 – Dépistage de la tuberculose en milieu scolaire chez les jeunes immigrants d'arrivée récente à Genève: contraintes et bénéfices Colletta-Pfarrwaller
Fabienne Colletta, Eva Pfarrwaller
2015 3. Preis (Bronze):
C. Lanier1, J. Sommer1, M. C. Audétat1 (1Genève CH)
FC7 – Dépistage de la tuberculose en milieu scolaire chez les jeunes immigrants d'arrivée récente à Genève: contraintes et bénéfices Lanier-Sommer
Cédric Lanier, Johanna Sommer
2014 1. Preis (Gold):
M. Rodella Sapia (Avegno)
FC10 – Hausarzt von Zahn bis Fuss - Weshalb es sinnvoll ist, dass ein Hausarzt sich den oralen Gesundheitszustand des Patienten anschaut
Mirjam Rodella Sapia
2014 2. Preis (Silber):
U. Keller1, K. Ketheeswaran1 (1Sargans)
P25 – Die medizinische Vorsorge der tamilischen Bevölkerung im Sarganserland und in Werdenberg
Keerthana Ketheeswaran, Urs Keller
2014 3. Preis (Bronze):
J. Dash1, J. Sommer1, A. Rieder1, D. Haller1, N. Junod Perron1 (1Genève CH)
FC14 – Use of Email Communication Between Patients and Primary Care Physicians
Jonathan Dash, Dagmar Haller, Johanna Sommer, Arabelle Rieder
2013 1. Preis (Gold):
D. Gelzer1, F. Sutter2 (1Basel; 2Bubendorf)
P9 – Osteoporose bei Geistig- und Mehrfachbehinderten: Handlungsempfehlungen erarbeitet von einer Arbeitsgruppe von Ärzten und Ärztinnen in der Nordwestschweiz, die Behinderte betreuen
Daniel Gelzer, Felix Sutter
2013 2. Preis (Silber):
K. von Ammon1, M. Frei-Erb1, U. Sauter1, S. Kretschmar1, A. Thurneysen2, 3 (1Bern; 2Fribourg; 3Laupen)
FC9 – Klassische Homöopathie ist wirksam und kostengünstig bei hyperaktiven Kindern - 10-Jahres-Ergebnisse aus einer Kinderarztpraxis
Heiner Frei, Andre Thurneysen, Martin Frei-Erb, Klaus von Ammon
2013 3. Preis (Bronze):
S. Streit1, V. Kaplan2, A. Busato1, S. Djalali3, O. Senn3, D. N. Meli1 (1Bern; 2Muri; 3Zürich)
FC17 – General practitioners’ vitamin K anticoagulants monitoring is associated with better blood pressure control in patients with hypertension
Sven Streit
2012 1. Preis (Gold):
Marianna Schmid-Mast1, Gaëtan Cousin1, Nicole Jaunin-Stalder2
(1 Cugy/VD; 2 Neuchâtel)
L’expression de l’incertitude par les médecins a un impact sur la satisfaction des patients selon leur sexe
Marianna Schmid-Mast, Gaëtan Cousin, Nicole Jaunin-Stalder
2012 2. Preis (Silber):
Markus Gnädinger, Frank Bossert, Felix Eichmann, Bruno Haug, Martin Krüsi, Markus Nadig, Stefan Pazeller, Theo Ringli, Martin Ruppli, Michel Salzgeber, Ivo Schmid, Roman Schöb, Bernhard Wälti, Markus Zeller; Members of the Quality Circle Oberthurgau
Oral vitamin D – Is it necessary to be taken with fatty meals?
Markus Gnädinger
2012 3. Preis (Bronze):
Urs Keller (Wangs), MC-Netz PizolCare
Was geschieht mit der Spital-Austrittsmedikation bei >60jährigen?
Urs Keller
2011 1. Preis (Gold):
A. Niquille Charrière1, M. Ruggli2, M. Buchmann3, D. Jordan2, O. Bugnon4
(1 Rolle; 2 Bern; 3 Romont; 4 Lausanne)
Analyse pharmacoéconomique et pharmacothérapeutique de l’efficacité des cercles de qualité médecins-pharmaciens pour la prescription médicamenteuse entre 1999 et 2009
Olivier Bugnon
2011 2. Preis (Silber):
E. Ryser1, A. Iseli1, A. Ciurea1 (1 Bülach)
Die Notfallpraxis, das Modell der Zukunft?
Esther Ryser-Iseli
2011 2. Preis (Silber):
L. Litschgi1, S. Lehmann2, H. Lienhart1, C. Merlo3
(1 Basel; 2 Reigoldswil; 3 Luzern)
Tolerieren statt dirigieren – der Arzt auf dem Sozius
Louis Litschgi
2011 3. Preis (Bronze):
S. Streit1, M. Bürge1, A. Zeller2 (1 Bern; 2 Basel)
Palmomentalreflex und Geruchssinntestung hilfreich beim Demenzscreening?
Sven Streit